WM USA: Hot Dogs

WM USA: Hot Dogs

Zum heutigen (gestrigen) USA Spiel gibt es einen Klassiker der Fast Food Szene. Den Hot Dog.

Wer hats erfunden? Nein. Nicht die Schweizer sondern angeblich ein Deutscher, bereits im 15. Jahrhundert. Den Namen gibt es aber wohl erst seit Ende des 19. Jahrhunderts und dieser stammt aus den USA. Deutschstämmige Metzger in den USA haben wohl früher häufig “wurstförmige” Hunde (Dackel) gehalten, dies hat dann wohl zu der Assoziation zwischen deutschen Würsten und Hunden geführt. Das Ergebnis der Hot Dog.

Der Hot Dog ist auf der ganzen Welt bekannt und beliebt und wird in unterschiedlichen Variationen zubereitet. Die Variante mit Röstzwiebeln und sauren Gurken kommt eigentlich aus Skandinavien. Eine beliebte Variante, auch in den USA, ist der Hot Dog mit Sauerkraut.

In den USA, in Coney Island,  findet seit 1916 jedes Jahr am 4. Juli das internationale Hot Dog Wettessen statt. Ziel ist es in 10 Minuten möglichst viele Hot Dogs zu essen. Von 1997 – 2006 kam der Gewinner stehts aus Japan. Seit 2007 hat jedes Jahr der Amerikaner Joey Chestnut gewonnen, sein derzeitiger Rekord und damit auch Weltrekord liegt bei 69 Hot Dogs. Der Weltrekord der Frauen liegt bei 45 Hot Dogs und wird von Sonya Thomas gehalten.

Da die Zubereitung denkbar einfach ist, verzichte ich heute ausnahmsweise auf ein detailliertes Rezept.
Benötigt wird ein Brötchen, ein Würstchen und nach belieben Soßen, Zwiebeln, Kraut, Gurken, ect.
Die Würstchen habe ich unter ständigen rollen in der Pfanne mit ganz wenig fett etwas angebraten.

Viel Spaß beim Kochen und Würstchen rollen.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
 
 
 
Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: