WM Italien: Saltimbocca alla romana mit Risotto

WM Italien: Saltimbocca alla romana mit Risotto

Sieg für Brasilien, Sieg für die Niederlande und Sieg für Italien. Und jedes Mal habe ich vor dem Spiel ein Gericht des Landes zubereitet. Ich würde da fast einen Trend herauslesen.

Für Italien hätte ich jetzt natürlich eine Pasta oder Pizza zubereiten können, aber die italienische Küche hat doch noch so viel mehr zu bieten, deshalb habe ich mich für ein Gericht aus der römischen Küche entschieden – Saltimbocca alla romana.
So ganz “alla romana” habe ich es dann aus Kostengründen jedoch nicht gemacht. Wie schon im Artikel zum Wiener Schnitzel beschrieben, habe ich auch diesmal statt eines Kalbfleisches Schwein genommen.
Als Beilage zum Fleisch gibt es ein cremiges Risotto.

Saltimbocca

  • Schnitzel vom Kalb/Schwein
  • luftgetrockneter Schinken (Parma od. Serano)
  • frische Salbeiblätter
  • Weißwein
  • Butter
  • Salz
  • Risotto

    • 400 g Risotto Reis
    • 1/2 l Gemüsebrühe
    • 1/2 l Weißwein
    • 1 Zwiebel
    • Butter
    • Parmesan

 

Zubereitung Saltimbocca

  1. Fleisch klopfen und leicht salzen.
  2. Eine Scheibe Schinken und je nach Größe ein bis drei Salbeiblätter drauflegen und mit Zahnstocher die Blätter und den Schinken am Fleisch fixieren.
  3. Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch für 3 min auf der Salbei/Schinken Seite braten, dann umdrehen und 2 min weiter braten.
  4. Mit Wein ablöschen und 5 min zu Ende garen.

Zubereitung Risotto

  1. Zwiebel klein schneiden und in einem Topf in 1 EL Butter bei mittlerer Temperatur anschwitzen.
  2. Risotto dazugeben und gut umrühren.
  3. Brühe und Wein mischen und nach und nach dazu geben. Immer nur ein bisschen, dann wieder einziehen lassen und die nächste Menge Flüssigkeit in den Topf geben. Dazwischen immer wieder umrühren. Aufpassen, dass nichts am Boden anbrennt.
  4. Wenn der Reis gar ist und schön cremig, Topf vom Herd nehmen und einige Flöckchen Butter, sowie 2 EL Parmesan unterrühren.

Das war mein heutiger WM Vorschlag für das Land Italien. Morgen startet dann endlich auch die Deutsche Mannschaft ins Turnier, drücken wir ihnen die Daumen. Aber das wird schon, wir werden ja schließlich Weltmeister!!!

Viel Spaß beim Kochen und beim Public Viewing.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
 
 
 
Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: