Erster Versuch einer “Mottotorte”

Erster Versuch einer “Mottotorte”

Letzte Woche habe ich den Geburtstag einer Freundin zum Anlass genommen mich mal an einer (Motto)Torte zu probieren.
Die Torte war nur sehr winzig, doch der Aufwand dafür ziemlich groß, also ich glaube derartige Torten wird es nicht all zu oft hier geben. Das überlasse ich dann doch anderen, die da mehr Freude dran haben.
Ich beschreibe hier, wie ich diese Torte gemacht habe. Wer sich mehr für Torten interessiert, dem empfehle ich den Blog einer Freundin. Die kennt sich da deutlich besser aus. www.saritiv.de

Zutaten für den Biskuitteig für eine 16 cm Springform

  • 4 Eier
  • 1/2 Pkg Backpulver
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1  Pkg Vanillezucker
  • 200 g Zucker

Zubereitung

  1. Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Alle Zutaten miteinander verrühren und in die Springform geben.
  3. Bei 180° etwa 30 min backen.
  4. Herausnehmen und abkühlen lassen. Dann mittig durchschneiden, aber bitte nicht vertikal. ;)

Zutaten für die Creme

  • 50 g Frischkäse
  • 50 g Schmand
  • 50 g Schlagsahne
  • Erdbeeren
  • Zucker nach Bedarf

Zubereitung

  1. Erdbeeren pürieren/mixen.
  2. Sahne steif schlagen.
  3. Frischkäse, Schmand und Erdbeeren verrühren und Sahne unterheben. Nach eigenem Ermessen Zucker hinzufügen.
  4. Die Creme zwischen den beiden Lagen Biskuitteig verteilen und kühl stellen.

Weitere Arbeitsschritte

  1. Bevor die Torte mit dem weißen Fondant überzogen wird, kommt jetzt noch eine Ganache darüber. Wie man die macht lest ihr im verlinkten Blog. Ich war da etwas zu faul für und habe einfach Nutella verwendet :). Die gesamte Torte damit überziehen und glatt streichen. Torte nochmal kühl stellen, damit es fester wird.
  2. Nun den Fondant ausrollen. Wenn er festklebt, Maismehl oder Puderzucker verwenden.
  3. Die Torte komplett mit Fondant überziehen und dann nach belieben weiter verzieren.

Noten Torte innen

So eine “Mottotorte” zu machen war mal eine neue Erfahrung, aber wie gesagt, es wird jetzt nicht zu meinem Spezialgebiet. Vielleicht brauch ich auch nur mehr Übung. Mal sehen wann ich mich wieder an eine solche Torte wage.

Als nächstes gibt es wieder was gescheites zu essen.^^

Viel Spaß beim “Kochen” und Torte überziehen.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
 
 
 
Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: